Wie das Institut entstanden ist

Seit 2002 arbeite ich mit Klienten im Einzelsetting oder in der Gruppe. Immer wieder machte ich die Beobachtung, dass sich durch die Arbeit des System- und Familienstellens für viele Menschen neue Ressourcen und Wege auftun, die einen beruflichen Klärungs-, Entscheidungs- oder Veränderungsbedarf wecken können. Ein Coaching, das hierbei praktische Unterstützung anbietet, wurde als hilfreich empfunden.

Deshalb biete ich mit „imSelbst“ in Zusammenarbeit mit Karin Schneider, Coaching-Fachfrau, eine ganzheitliche Begleitung an, die sich nicht nur dem „Innen“ des Klienten, dem „Mikrokosmos“, seiner Seele und seinen Gefühlen, zuwendet, sondern welche ihn ebenfalls in seinem „Außen“, bei den Herausforderungen und seinem Handeln in seinem „Makrokosmos“ unterstützt.

Jede von uns beiden arbeitet unter Wahrung der Verschwiegenheitsverpflichtung alleine mit der/dem Betreffenden in individellen Einzelstunden. Die Gewichtung und Anzahl der Stunden werden in Abhängigkeit von den Wünschen und Zielsetzungen mit der/dem Betreffenden geplant unter Einbeziehung der Möglichkeit, zunächst nur mit Frau Helle oder nur mit Frau Schneider an dem persönlichen Anliegen zu arbeiten.